Melanchthon Gymnasium

"Freut euch!“ und "Seid gegrüßt!“ unterhalb der Agora, des antiken Markts von Athen, der weder bei einer Besichtigung der archäologischen Weltkulturerbe-Stätten Athens – z. B. während der jährlichen Griechenlandfahrt der 10. Klassen des MGN – noch bei einer Beschreibung des Ortes fehlen sollte.
In einer solchen Topographie Athens wird die Agora als ökonomisches, politisches und philosophisches Zentrum mit theologischem oder besser religiösem Bereich bezeichnet. Denn erstens wurde – typischerweise - an diesem historischen Ort Handel getrieben, zweitens berieten die Athener im 5. Jh. v. Chr. im Buleuterion genannten Rathaus über die Politik der ersten Demokratie der Welt und drittens lieferte die Stoa poikile, die mit farbigen Malereien verzierte "bunte“ Säulenhalle auf der Agora, den Namen für die auch bei den Römern beliebte Philosophenschule der Stoiker. Einen Eindruck davon, wie eine solche Säulenhalle aussah, vermittelt die wieder errichtete Stoa des Attalos am rechten Rand des Bildes. Am linken Rand kann man den als Hephaisteion bekannten Hephaistos-Tempel sehen, der allerdings oft - und sogar im Athener U-Bahn-Plan - fälschlich als Theseus-Tempel (Theseion) bezeichnet wird. Dabei passt der Gott der Handwerker, die ihre Produkte vermutlich auch auf dem Markt verkauften, doch eigentlich gut zur Agora, genau wie Sokrates, der wohl der berühmteste Athener war und ist. Denn dort verwickelte er, begleitet von seinen nicht selten aristokratischen Freunden und Schülern wie Platon, bekannte Politiker, berühmte Poeten, technisch versierte Handwerker und andere Leute, die davon überzeugt waren, weise zu sein, in Gespräche. Im Dialog und mit Hilfe seiner als Dialektik bezeichneten Gesprächsführungskunst offenbarte er regelmäßig die Ahnungslosigkeit und Arroganz vieler seiner Gesprächspartner – mit dramatischen Konsequenzen, auch für ihn selbst.

Alle in diesem Text fettdargestellten Fremdwörter und Begriffe können bereits im Unterricht der 8. Klasse analysiert und erklärt werden. Im folgenden Verzeichnis finden Sie die altgriechischen Wörter, die diesen Fremdwörtern und Begriffen zugrunde liegen, und ihre Bedeutungen. Sie erfahren auch, in welcher Kairos-Lektion sie erscheinen.

Weitere  Informationen zur Agora, zu den Gebäuden auf der Agora, Pläne, Photos:

http://de.wikipedia.org/wiki/Agora_(Athen)

Informationen zur griechischen Schrift und Aussprache der Buchstaben finden Sie unter Basis-Informationen.