Details

/ Details

Donnerstag, 30. September 2021, 19.00 Uhr, Turnhalle des MGN: Prof. Dr. Klaus Vieweg: 'Hegel als Lehrer und Rektor am ersten humanistischen Gymnasium Deutschlands'. Zum 251 Geburtstag des früheren Schulleiters

Im Jahr 2020 erinnerten wir uns an einen früheren Schulleiter unserer Schule, an den großen Philosophen Georg Wilhelm Friedrich Hegel, der vor 250 Jahren in Stuttgart geboren wurde. Hegel war von 1808 – 1816 Rektor des ‚Egidiengymnasiums‘, des Gymnasiums Melanchthons also, und unterrichtete an unserer Schule die Fächer Griechisch, Philosophie, Germanistik und höhere Mathematik. 1811 heiratete er Marie von Tucher (20), die in seiner Nürnberger Zeit drei Kinder zur Welt brachte. 1813 wurde Hegel zusätzlich Schulrat der Stadt Nürnberg. Parallel zu seiner Tätigkeit als Schulleiter in Nürnberg verfasste Hegel auch eines seiner philosophischen Hauptwerke, die 'Wissenschaft der Logik'. Aus diesem Anlass haben wir Herrn Prof. Dr. Klaus Vieweg (Jena) zu einem Vortrag mit dem Titel “Hegel als Lehrer und Rektor am ersten humanistischen Gymnasium Deutschlands” eingeladen. Der Vortrag war ursprünglich für den 24. November 2020 geplant, musste dann aber wegen der Pandemie verschoben werden. Er findet nun, wenn es die Lage zulässt, am Donnerstag, dem 30. September 2021, voraussichtlich (!) um 19.00 Uhr in der unteren Turnhalle statt (weitere Details folgen Mitte September).

Prof. Vieweg ist einer der führenden Hegelforscher und verfasste jüngst eine vielbeachtete Hegelbiografie: 'Hegel – Der Philosoph der Freiheit'. 

Weitere Informationen zu Hegel: