Details

/ Details

Kurs „PLUS-Lernen“: interaktiver Online-Experimentalvortrag

 

Nelli Lunkenheimer, Sanna Fabian, 10a

 

In vielen Lebensmitteln, die wir tagtäglich konsumieren, sind oft Inhaltsstoffe enthalten, deren wir uns gar nicht wirklich bewusst sind. So enthält Toast beispielsweise oft Calciumsulfat, was nichts anderes als Gips ist. Es wird als Trägerstoff, Festigungsmittel und Säureregulator genutzt. In manchen Sorten von Tofu wird Magnesiumchlorid bei der Herstellung als Festigungsmittel eingesetzt. So enthalten auch manche roten Kaugummis Eisenoxide, also Rost. Diese sind meist als rote kleine Punkte im Kaugummi zu sehen.

All dies durften wir Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Kurses „PLUS-Lernen“ in einem Online-Experimentalvortrag von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg erfahren. Neben dem Vorstellen mancher Inhaltsstoffe wurden außerdem Experimente dazu gezeigt. Der Vortrag war so konzipiert, dass man währenddessen die Experimente live zu Hause mitmachen konnte. Vorab gab es eine Liste mit all den Dingen, die man benötigt, damit man alles bereits im Voraus besorgen und bereitstellen konnte. Unter den Experimenten befand sich beispielsweise ein Versuch, die gelbe Textmarkerfarbe verschwinden zu lassen. Hierzu benötigte man einen Textmarker mit dem gelben Farbstoff Pyranin und den Zuckerüberzug von sauren Gummibären, da dieser Citronensäure oder Apfelsäure enthält. Wurden nun die Zuckerkristalle mit Wasser vermengt und auf ein Papier mit gelben Textmarker verteilt, ließ sich dieser entfernen.

Der Vortrag war kurzweilig und interessant, wir waren allesamt sehr erstaunt, was doch so alles in unseren Lebensmitteln drinsteckt. Bestimmt schaut der ein oder andere nun genauer auf die Liste der Inhaltsstoffe!

Wir diskutierten darüber noch bei unserem nächsten Treffen.

Vielen Dank an Herrn Mattner für die Organisation dieses interessanten Vortrages!