Berichte / Aktuelles

/ / / Berichte / Aktuelles

Aktuelles / Berichte

Die Klasse 5c besucht das Naturhistorische Museum

Im Seminarraum vermittelte Herr Höflinger uns einen spannenden Überblick über die Geschichte unseres Planeten und das Kommen und Gehen von Arten. Fossilien als Überreste solcher Lebewesen konnten wir anschließend hautnah erleben.

Das Museum selber birgt eine Vielfalt beeindruckender Exponate: früheste Dinosaurierfunde auf dem europäischen Festland, ein 8 Meter langes Plateosaurus- Skelett, ein Dinosaurier-Ei und weitere Zeugnisse aus der Tier- und Pflanzenwelt.

Bereits beim Vortrag hatten wir erfahren, dass ein riesiger Meteorit aus dem All für das Aussterben der Dinosaurier (mit)verantwortlich gewesen sein dürfte. Dass solche Himmelskörper keine Seltenheit sind, allerdings glücklicherweise in weit harmloserer Form, davon berichtet die Sammlung ebenfalls anhand vieler Ausstellungsstücke. Unter diesen befindet sich auch Deutschlands größter Eisenmeteorit, den man sogar anfassen darf.

Zum Abschluss durfte sich jeder noch Fossilien zum Mitnehmen aussuchen.

Herzlichen Dank an Herrn Höflinger und das Naturhistorische Museum!

 

(David Bozic)