Mediation und Mentoring

Am Melanchthon-Gymnasium gibt es zur Eurer Unterstützung folgende Ausbildungs­bereiche:

Pausenhofmediation: hier mediieren Schüler*innen aus den 6. Klassen Rangeleien/Streitfälle der 5. und 6. Klassen auf dem Pausenhof. Ihr könnt Euch bei den Pausenhofmediator/innen melden und die Gespräche finden dann vertraulich in der Zentralbibliothek statt.

Besonderheit des MGN: Ab dem 2. Halbjahr könnt Ihr an der Ausbildung zur Pausenhofmediator/in durch die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse teilnehmen.

Mediation: Die Mediationsgespräche finden während der Pausen statt, evtl. mit einem kleinen „Nachschlag“ in die folgende Unterrichtsstunde. Ihr findet den Dienstplan der Mediator/innen, Schüler/innen ab der 8. Klasse, am Schwarzen Brett, meldet Euch bei Frau Krauss und geht dann zum Mediationsgespräch in Zi. 306a.

Für Konflikte, die die ganze Klasse betreffen, können die Mediator/innen auch Klassenmediationen durchführen. Das ist immer einen Versuch wert – und in der Vergangenheit auch schon öfter erfolgreich wahrgenommen worden.

Ihr könnt ab der 8./9.Klasse die vertiefte Ausbildung in Mediation und im Mentoring erhalten. Diese Kurse leitet Frau Kroth (ausgebildete Schul-, Familien- und Wirtschaftsmediatorin).

Informelles Mentoring:  Hier begleiten ältere, erfahrene Schülerinnen und Schüler die Jüngeren beim Überwinden schulischer Hürden, z.B. beim Eingewöhnen in das neue Schul- und Klassenleben.

Formales Mentoring: Hier läuft die Begleitung eingebunden in die Beratungsarbeit des Lehrers, Herrn Seifert. Alle Gespräche bleiben vertraulich und natürlich freiwillig!

Solltet Ihr eine der drei oder womöglich alle drei Ausbildungen absolvieren, zählt das auch zu den fünf anzurechnenden Wochenstundenkontingenten.

Da Mediation und Mentoring fest im Unterstufenkonzept und im Schulleben am Melanchthon verankert sind (es gibt inzwischen ca. 80 ausgebildete Schüler/innen),  wäre es schön, wenn Ihr Euch dahingehend motivieren könntet, Konflikte in der Mediation zu regeln und eine entsprechende Ausbildung zu genießen.

Mittagessen

Für alle Schüler*innen sowie die Lehrkräfte des MGN besteht die Möglichkeit, von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 12.00 Uhr – 13.30 Uhr in der Mensa der benachbarten Wirtschaftsschule (Nunnenbeckstr. 40, gleich gegenüber der Turnhalle) zu essen. Das Mittagessen ist abwechslungsreich und wird durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Catering Toleranz (Lebenshilfe Nürnberg) unter Bevorzugung regionaler Produkte frisch zubereitet. Täglich stehen u.a. mindestens zwei Gerichte mit Nachtisch, ein Bio-Gericht sowie Salate zur Auswahl. Unter ws-n.inetmentue.de könnt Ihr sehen, was es gibt. Eure Eltern oder Ihr selbst könnt unter dieser Adresse das Mittagessen tage-, oder wochenweise über einen Benutzernamen und ein Passwort bestellen und zwar bis 22 Uhr des Vortages. Bis 8.15 Uhr lässt sich ein Essen auch wieder abbestellen, wenn einmal etwas dazwischenkommt. Mehr Information gibt es unter: www.melanchthon-gymnasium.de/service/mittagessen